Mittwoch, 18. Oktober 2017
Feuerwehr Notruf 122

113 Einsätze und 10.810 Ehrenamtliche Stunden 2016

Pünktlich eröffnete Kommandant Andreas Weiß die Jahreshauptversammlung 2017 der Ortsfeuerwehr Feldkirch-Stadt. Dazu konnten als Ehrengäste Stadtrat Rainer Keckeis und Ortsvorsteher Dieter Preschle begrüßt werden. Der Einladung waren auch die Vertreter der Exekutive, Frau Bezirksinspektor Alexandra Madlener von der Polizeiinspektion Feldkirch und Bezirksinspektor Christian Sonderegger von der Sicherheitswache Feldkirch, sowie Kommandant-Stellvertreter Guntram Grabher-Meyer von der ÖRK Rettungsabteilung Feldkirch, gefolgt. Als Vertreter des Landesfeuerwehrverbandes Vorarlberg nahm Abschnittsfeuerwehrkommandant Hubert Bonner an der Versammlung teil. Ein besonderer Gruß galt darüber hinaus auch allen Funktionsträgern und Mitgliedern des Ehren-, Passiv- und Aktivstandes unserer Feuerwehr, sowie der Feuerwehrjugend.

Im Rahmen der Verlesung des Tätigkeitsberichtes präsentierte Kommandant Weiß die im vergangenen Jahr  von den KameradenInnen der Ortsfeuerwehr  Feldkirch-Stadt erbrachten Leistungen. So musste 2016 zu 113 Einsätzen, davon 61 Brandeinsätzen, 35 technischen Einsätzen und 17 Nachbarschaftshilfen ausgerückt werden. Diese beachtliche Zahl an Einsätzen stellt zu den Vorjahren eine Steigerung von über 35% dar. Für die angeführten Einsätze, aber auch Übungen, Schulungen und Fortbildungen, die erforderlichen Fahrzeug- und Gerätewartungen sowie administrativen Tätigkeiten wurden beeindruckende 10.810 Stunden an Freizeit aufgewendet.

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung verlas Jugendleiter Philipp Hummer den Jahresbericht der Feuerwehrjugend. Dem war ein sehr abwechslungsreiches Ausbildungs- und Freizeitprogramm zu entnehmen. Der Feuerwehrnachwuchs bewies jedoch auch besonderen Fleiß und Einsatz bei Wissensüberprüfungen, Leistungsbewerben und karitativen Tätigkeiten.

Anschließend legte Kassier Alexander Pichler die Finanzen unserer Feuerwehr dar. Während bei verschiedenen Veranstaltungen und der jährlichen Haussammlung Einnahmen erzielt werden konnten, waren auch diverse Ausgaben zu bewältigen. Die Rechnungsprüfer Christoph Nocker und Michael Primosch bescheinigten dem Kassier die einwandfreie Buchführung und sorgsame Finanzgebarung.

Im weiteren Verlauf konnte Neumitglied Sylvana Kachel, welche das Probejahr erfolgreich absolviert hat, nach dem Ablegen des Gelöbnisses feierlich als Aktivmitglied begrüßt werden. Stefan Spiess wurde aufgrund der 12jährigen Zugehörigkeit zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Nach Wortmeldungen und Danksagungen von Seiten der Ehrengäste schloss Kommandant Andreas Weiß die Jahreshauptversammlung 2017 mit dem Wahlspruch der Feuerwehr:

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“


Neumitglied Sylvana Kachel wurde aufgrund ihrer Vordienstzeit zur Oberfeuerwehrfrau befördert.


Stefan Spiess wurde aufgrund der 12jährigen Zugehörigkeit zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

LIKE

Folge uns auf Facebook

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
   
Euro-Notruf 112
Wasserrettung 130
Bergrettung/Alpinnotruf 140

Jetzt Mitglied werden!