Mittwoch, 23. August 2017
Feuerwehr Notruf 122

Zivilschutzalarm

Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Landesregierungen betrieben wird. Damit hat Österreich als eines von wenigen Ländern eine flächendeckende Sirenenwarnung. Die Sirenen werden im Katastrophenfall aktiviert, um die Menschen so schnell wie möglich vor einer herannahenden Gefahr warnen zu können.

Am ersten Samstag im Oktober findet jährlich der bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12.00 und 13.00 Uhr werden nach dem Signal "Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" in ganz Österreich ausgestrahlt werden.

Der jährliche Zivilschutzprobealarm gilt der Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, bei der die mehr als 8.200 Sirenen getestet werden. Gleichzeitig sollen mit dieser Sirenenprobe die Signale für den Zivilschutzfall in Erinnerung gebracht werden. Im Katastrophenfall kommt es auf möglichst frühzeitige Information an.

Zudem werden jeden Samstag, um 12:00 Uhr die Sirenen in Feldkirch auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft.

Warnung:

3 Minuten gleich bleibender Dauerton - Wenn der Ton drei Minuten lang gleich bleibt, bedeutet das herannahende Gefahr. Bei diesem Signal sollten du und deine Familie sofort Radio oder TV mit einem Sender des ORF einschalten. Dort erfahrt ihr, welche Verhaltensmaßnahmen zu befolgen sind.

Alarm:

1 Minute auf- und abschwellenden Dauerton - Hörst du mindestens eine Minute lang einen auf- und abschwellenden Heulton, heißt das akute Gefahr. Suche dabei rasch schützende Räumlichkeiten (z.B. eine Wohnung) auf, in der du Radio oder TV mit ORF Sendern empfangen kannst. Es werden Schutzmaßnahmen durchgegeben, die unbedingt befolgt werden müssen.

Entwarnung:

1 Minute gleich bleibender Dauerton - Ein gleichbleibender Dauerton von einer Minute bedeutet Ende der Gefahr. Denoch solltest du im Radio oder TV (ORF) die weiteren Sicherheitshinweise beachten.

 

Feuerwehralarm:

3x 15 Sekunden Dauerton dazwischen jeweils 7 Sekunden Pause - Alarmierung der örtlichen Feuerwehr! Achte auf Feuerwehrfahrzeuge, Beachte Blaulichter und Folgetonhörner.

Sirenenprobe:

15 Sekunden gleich bleibender Dauerton - Jeden Samstag um 12 Uhr Österreichweit
LIKE

Folge uns auf Facebook

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
   
Euro-Notruf 112
Wasserrettung 130
Bergrettung/Alpinnotruf 140

Jetzt Mitglied werden!